CMM⁺

Unser Verständnis von Mentoring

„Allgemein wird Mentoring als Prozess verstanden, in dem eine erfahrene Person die berufliche und persönliche Entwicklung einer anderen (meist jüngeren) Person fördert. Der/die Mentor/in unterstützt den/die Mentee mit seinem/ihrem Wissensvorsprung, mit der Weitergabe von Erfahrungswissen. Man spricht auch von der Vermittlung von ‚implizitem Wissen‘: ein Wissen, das in keinem Lehrbuch steht.“

(Mallich-Pötz & Gutiérrez-Lobos 2013)

Campus Mainz Mentoring⁺ (CMM⁺)

Wir sind ein Netzwerk von Mentoring-Programmen an der JGU sowie der Hochschule Mainz und assoziierter weiterer Förderprogramme.

Wir bündeln Angebote, die verschiedene Zielgruppen adressieren, u. a. (angehende) Studierende, Absolventinnen und Absolventen, den wissenschaftlichen Nachwuchs, Mitarbeiterinnen im Office-Management und Alumni.

Durch Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch über Inhalte, Methoden, Aufbau und Zielgruppen stellen wir eine hohe Qualität der Angebote sicher.

Mentoring an Hochschulen

Mentoring als informelles Förderinstrument hat eine lange Tradition, die bis in die Antike zurückreicht.

Seit den 1980er Jahren werden formalisierte Programme in Unternehmen, Verwaltungen und Hochschulen als effektive Instrumente der Nachwuchsförderung sowie der Personal- und Organisationsentwicklung eingesetzt.

An Hochschulen verfolgen sie gleichstellungspolitische Ziele, dienen der Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit in Wissenschaft und Forschung sowie der Verbesserung der Qualität von Studium und Lehre.

Beratung und Unterstützung bei Ihrer Antragstellung

Sie möchten ein Mentoring-Programm in Ihrem Fachbereich oder Ihrer Einrichtung entwickeln?

Nutzen Sie unsere Expertise und Erfahrung zu unterschiedlichen Mentoring-Formaten im Academic-Lifecycle. Wir beraten Sie bei der Antragstellung und Umsetzung Ihres Vorhabens.

Studium
THEOMentoring (FB 01)
æct tu: FB 05 (Absolvent*innen Theaterwiss.)
FB 07 (Altertumswiss./Kunstgeschichte/Musikwiss.)
Mentoring MASTERstudium FB 07 (Geschichte)
FB 09 (Studienanfänger*innen)
HS Mainz (Studienanfängerinnen/Master-Studentinnen)
Ada Lovelace (Studentinnen FB 08, 09, 10)

Promotions-/Postdoc-Phase
Mentoring | Gutenberg Akademie
MPGC MAINZmentoring
HS Mainz Absolventinnen/Promovendinnen
Cross-Mentoring HS Mainz (Alumni FB Wirtschaft)
Ada-Lovelace-Pojekt (MINT, FB 08, 09, 10)
MeMentUM (Universitätsmedizin)
Christine de Pizan (FB 01, 02, 03, 05, 06, 07, HfM, KHS)

Mitarbeiter/innen
SOS Starke Office Services

Assoziierte Einrichtungen und Programme
Gutenberg Nachwuchskolleg (GNK)
Das Allgemeine Promotionskolleg (APK)/Auf dem in die Wissenschaft
ZWW/Führungskompetenz
Karriereperspektiven für Postdocs
Zentrum für Qualitätssicherung und -entwicklung (ZQ)